Schnelleinstieg

1. Lizenzen Immobilienbranche
2. Lizenzen Firmenkunden
3. Lizenzen nicht-kommerziell
4. Stadtplandienst für Städte

      Suchen  
         
zum Stadtplandienst

Herzlich Willkommen bei der Euro-Cities AG

Die Themen rund um die Kartennutzung und Verlinkung mit dem Stadtplandienst werden von der Euro-Cities AG bearbeitet. Sie ist seit dem 01.07.2000 die Betreiberin und alleinige Inhaberin der Daten des Stadtplandienstes.

Service, Beratung und Verkauf

Wir, die Betreiber des Stadtplandienstes beraten Sie gerne beim Erwerb von Nutzungslizenzen für das Internet. Setzen Sie sich mit uns in Kontakt.


News

13.12.2013:
Ankündigung - Webmaps.de demnächst mit Cycloramen der Firma CycloMedia

CycloMedia's Cycloramas bieten sofortige und umfassende visuelle Informationen. Ein Cyclorama ist ein spärisches 360°-Panoramabild. Die Cyclorama Bilder werden im Intervall von 5 m, mit einer Auflösung von 4800 X 2400 Pixel und einer absoluten Genauigkeit von 10 cm aufgenommen. Jedes Gebäude/Objekt kann von mehreren Perspektiven betrachtet werden und übermittelt dem Anwender einen außerordentlichen Überblick der Umgebung.

Mit Cyclorama Bildern können Sie unkompliziert und preiswert visuelle Informationen zur Beurteilung von Immobilien erhalten und optimieren die Aktivtäten zur Entscheidungsfindung. Für die Erstellung von Exposés, Prospekten etc. sind Cyclorama Bilder sehr gut geeignet und ermöglichen eine Wertsteigerung eines jeden Objekts.

Als erste Städte werden Berlin, Frankfurt a. M., Mannheim und Villingen-Schwennigen zur Verfügung stehen.

 

22.11.2013:
Ankündigung - mobile Stadtplandienst-Version

An dieser Stelle kündigen wir eine mobile Version des stadtplandienst.de an. Die Entwicklung befindet sich bereits in der Endphase und wird demnächst abgeschlossen sein.

Mit der mobilen Version von stadtplandienst.de können Sie die wichtigsten Funktionen bequem unterwegs benutzen. Die Nutzung der mobile Version wird mit jedem Smartphone oder internetfähigen Handy möglich sein.

 

14.11.2013:
Blaue Zonen eingezeichnet - Stadtplandienst.de  stellt erstmals Parkzonenkonzept der Münchener Altstadt dar

Mit den „Blauen Zonen“ hat die Stadt München bereits vor zehn Jahren das Parken innerhalb des Altstadtrings vereinheitlicht. Seither markieren blaue Striche die Parkmöglichkeiten in der Innenstadt, machen viele Verkehrszeichen überflüssig. Ab sofort informiert nun als erster Kartenanbieter in Deutschland das Onlineportal Stadtplandienst.de der Euro-Cities AG adressgenau, wo sich die Blauen Zonen befinden. Damit wird die Parkplatzsuche in der bayrischen Landeshauptstadt künftig zum Kinderspiel. 

In den Karten von Stadtplandienst.de bilden einheitlich blau gefärbte Straßenzüge künftig eine geschlossene Parkzone. Das Berliner Unternehmen geht sogar einen Schritt weiter. Über die interaktive Suchmaske können Adressen hausnummerngenau gesucht werden. Ein Informationsballon zeigt an, ob und in welcher Blauen Zone die gefundene Anschrift liegt. Vor allem für den Lieferverkehr ist diese Suchfunktion eine Erleichterung. Denn der Stadtplandienst weist in orangefarbenen Markierungen auch die Liefer- und Ladezonen für den Münchener Wirtschaftsverkehr aus.

Möglich macht diesen Service eine viermal höhere Auflösung der Karten. Im neuen Maßstab 1:5.000 können mehr Informationen als bisher aufgenommen und dargestellt werden. So sind neben den Hinweisen auf die Blauen Zonen auch Verkehrsampeln verzeichnet. Die Karten im Maßstab 1:5.000 gibt es aktuell für die Innenstädte von München und Berlin. Weitere Großstädte werden folgen.

 

03.01.2013:
Webmaps.de als Online-Club für die Immobilienbranche: Hier gibt es Karten und Luftbilder ganz legal zum kleinen Preis!

Gerade wenn es um die gewerbliche Nutzung von Kartenausschnitten und Luftbildern geht, ist es gar nicht so leicht, an rechtlich einwandfrei lizenziertes Kartenmaterial zu gelangen. Ein Fehler in der Abwicklung – und eine Abmahnung ist die Folge. Die angenehme Alternative vor allem für die Immobilienbranche: Webmaps.de. Der Online-Club bietet Kartenausschnitte und Luftbilder von namhaften Produzenten an, die sich zum kleinen Preis lizenzieren lassen – und zwar gleichzeitig für die Online-, die Offline- und die E-Mail-Nutzung.

Ganz egal, ob es um Makler, Gutachter, Vermieter, Wohnungsgenossenschaften oder um Hausverwaltungen geht: In der Immobilienbranche geht ohne professionelles Kartenmaterial nicht viel. Die Ausschnitte werden in Anzeigen, Exposés, Gutachten und Online-Inseraten verwendet. Denn bei allen Objekten geht es doch immer wieder um die “Lage, Lage, Lage”! Und die lässt sich nun einmal am besten auf einem Kartenausschnitt darstellen. >> mehr

 

12.07.2012:
Webmaps.de: Umtauschangebot für Immobilienmakler unter Webmaps 2.0.

Mit den Start von Webmaps 2.0 ist es Immobilienmakler möglich bestehende Online-Lizenzen der Euro–Cities AG umzutauschen.

Mit Abschluss eines WEBMAPS-Mitgliedsvertrages für Karten der Euro-Cities AG erhalten Immobilienmakler - wie bisher mit Ihrem bestehenden Vertrag - Zugang zu Kartenmaterial des Stadtplandienstes von Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein in neun Maßstäben. Über Webmaps erhälten man zusätzlich auch Zugang zu Karten und Luftbildern für Mallorca in acht Maßstäben, zu sehen bei Inselferien.de. Alle Karten werden laufend aktualisiert.

Der entscheidende Unterschied zum bisherigen Vertrag besteht darin, dass über WEBMAPS zeitlich befristete Lizenzen erworben werden, die berechtigen, an beliebig vielen Stellen im Internet Karten (und ggf. Luftbilder) über die individuell vereinbare Nutzungzeit im Internet von 6 bis 36 Monate zu nutzen. Darüber hinaus kann man mit einer WEBMAPS-Lizenz unbegrenzt viele Ausdrucke über einen Drucker machen und auch die Exposés als PDF-Datei per Mail ohne Mengenbeschränkungen versenden. Die Karten (und ggf. Luftbilder) haben eine Entnahmegröße bis A4 und können über eine sehr komfortable Websoftware in zwei Auflösungen (Print und Web) abgerufen werden.
Vor Ablauf der vereinbarten Nutzungszeiten im Internet erhält man mit genauer Angabe der jeweiligen Karte bzw. des Luftbildes mehrere Erinnerungsmails, die auf das bevorstehende Ende der vereinbarten Nutzungszeit hinweisen.

Unter folgenden Bedingungen erfolgt ein Ankauf der bisherigen Lizenz(en):

  1. Um 100 % des bisherigen Lizenzwertes auf WEBMAPS angerechnet zu bekommen, muss der WEBMAPS-Vertrag mindestens den doppelten Auftragswert des bestehenden Lizenzvertrages mit der Euro-Cities AG haben. Liegt der Wert des WEBMAPS-Vertrages darunter (was möglich ist), erfolgt eine anteilige Verrechnung der bestehenden Lizenz auf bis zu 50 % des Gesamtumfangs neuen WEBMAPS-Vertrages.

  2. Umfasst der bestehende Lizenz-Vertrag mit der Euro-Cities AG mehrere Karten, so können auch einzelne Karten daraus ausgelöst werden. Eine Umwandlung einer bestehenden Lizenz im Format A4 oder A5 auf eine kleinere Größe ist dagegen nicht möglich.

WEBMAPS bietet viele Möglichkeiten der Vertragsgestaltung: Die Zahl der Karten geht von 15 bis 3.000 pro Jahr, die Nutzungszeit im Internet kann zwischen 6 und 12 Monate liegen, aber auch bis zum Ende der jeweiligen Vertragsdauer laufen. Die Vertragslaufzeiten beginnen bei 12 Monaten und enden derzeit bei 36 Monaten, abhängig von der Stückzahl der Karten. Unter Webmaps.de finden Sie aktuell eine weitere Auswahl der Möglichkeiten, die Ihnen die Mitgliedschaft bietet.

 

12.07.2012:
Webmaps.de: Webmaps 2.0 ab sofort im Netz.

Ab sofort präsentiert sich Webmaps mit einen neuen Design im Internet.
Neben einen neuen Design wird dem Kunden eine sogenannte Angebotsrolle bereitgestellt. Mit dieser Rolle ist es den Kunden möglich, sich einen schnellen Überblick über sämtliche Pakete bei Webmaps zu verschaffen.

Des Weiteren wurde Webmaps 2.0 in vier Sprachen programmiert, um auch ausländischen Maklern eine leichten Einstieg in Webmaps zu gewährleisten. Neben den Sprachen Deutsch und Englisch kann man sich Webmaps auch auf Französisch und Spanisch anzeigen lassen.

 

23.03.2012:
Webmaps.de: Der Kartenclub für die Immobilienbranche geht mit Abmahn-Schutzschild an den Start.

Eine neue Lösung für ein altes Problem: Der Kartenclub Webmaps.de richtet sich an alle Unternehmen der Wohnungswirtschaft, die Exposés, Gutachten und vor allem Web-Veröffentlichungen in den Immobilien-Portalen mit hochwertigen Kartenausschnitten unterlegen möchten. Bei der Gratwanderung, welche Karten hier wohl zum Einsatz kommen dürfen, bekam so mancher Nutzer in einer Vergangenheit eine teure Abmahnung zugestellt. Der Webmaps-Club vermittelt für kleines Geld legale Kartenausschnitte und bietet passend dazu einen von der ganzen Branche ersehnten Abmahn-Schutzschild.

Makler, Gutachter, Vermieter, Wohnungsgenossenschaften und Hausverwaltungen sind in ihren Anzeigen, Exposés, Gutachten und Online-Inseraten in den Immobilien-Portalen auf die Verwendung von Kartenausschnitten angewiesen. Schließlich muss man den potenziellen Kunden ja die gute Lage des Objekts zeigen können.

Doch wer hier Kartenausschnitte ohne klar definierte Lizenz verwendet, bekommt schnell Ärger mit dem Rechteinhaber: In der Vergangenheit wurden viele Immobilienprofis mit einer empfindlich teuren Abmahnung abgestraft - weil sie Karten ohne gültigen Lizenzvertrag genutzt haben. Die Unsicherheit ist sehr groß in der Branche: Welche Karten dürfen denn überhaupt ohne Risiko verwendet werden?

Aus diesem Grund geht der Webmaps.de-Kartenclub (http://www.webmaps.de) an den Start. Er richtet sich gezielt nur an die Unternehmen der Wohnungswirtschaft und nicht an Privatanwender. Zum Start greift der Club auf die hochauflösenden Karten vom Stadtplandienst (www.stadtplandienst.de) zurück, die gleich in mehreren Maßstäben zur Verfügung stehen. Der Kartenclub steht auch anderen Kartenanbietern offen, hier wird das Angebot demnächst noch weiter ausgebaut.

Kunden, die Karten benötigen, schätzen ihren jährlichen Bedarf ein und wählen im Club eine entsprechende Mitgliedschaft aus. Schon wenige Sekunden später können sie Karten bis zu einer Größe von DIN-A4 legal nutzen. Bereits im kleinsten Paket sind 25 Kartenausschnitte pro Jahr enthalten. Diese Karten lassen sich auf der eigenen Homepage verwenden, in beliebig viele Web-Portale wie z.B. Immoscout24, Immonet und Immowelt einstellen, aber auch ausdrucken oder per E-Mail versenden. Bei einem Preis von 2 bis 6 Euro pro Karte und Monat für praktisch alle branchenspezifischen Nutzungsarten halten sich die Kosten im überschaubaren Rahmen.

Bei der Konfiguration der Karten wählen die Nutzer einen beliebigen Ausschnitt frei aus und rufen ihn wahlweise quadratisch oder rechteckig ab. Die Zieladresse kann im Ausschnitt optional mit einem Zielkreis markiert werden.

Dr. h.c. Hans Biermann, Geschäftsführer der verantwortlichen GEKA mbH: "Als Betreiber des Webmaps Kartenclubs garantieren wir ein professionelles Kartenmaterial und eine extrem einfache Handhabung der Kartenausschnitte. Wichtig für unsere Nutzer ist natürlich der einzigartige Abmahn-Schutzschild: Wer Karten von Webmaps für Immobilien ordnungsgemäß verwendet, kann nicht für Karten-Urheberrechtsverletzungen abgemahnt werden."

In der neuen Webmaps Version 1.3 wurde die POI-Navigation noch komfortablerer gestaltet und um zwei Kategorien erweitert. So können nun auch Kitas und Schulen in die Karte integriert werden.

 

20.12.2011:
Webmaps - Version 1.4 bringt noch mehr Sicherheit
In der Webmaps Version 1.4 vertraut Webmaps.de ab sofort auf die Verschlüsselung von VeriSign, dem führenden Anbieter bei der Vergabe von SSL-Zertifikaten.

 

09.12.2011:
Webmaps – Version 1.3 mit noch komfortablerer POI-Nutzung
In der neuen Webmaps Version 1.3 wurde die POI-Navigation noch komfortablerer gestaltet und um zwei Kategorien erweitert. So können nun auch Kitas und Schulen in die Karte integriert werden.

 

09.11.2011:
Webmaps – Version 1.2 ist online
Bei der Webmaps Version 1.2 wurde das Kartenabrufmodul weiter vereinfacht. Sie brauchen ab sofort nicht mehr jede einzelne Option bestätigen. Stattdessen zeigt Ihnen das Kartemodul jede Veränderung sofort an. Desweiteren wurde das Kartenabrufmodul um eine POI-Option erweitert, die es dem Anwender ermöglicht, sich Einkaufsmöglichkeiten (aufgeschlüsselt nach Marktteilnehmern wie EDEKA, ALDI, Lidl usw.), Banken (nach Namen) und Tankstellen nach Marken sortiert in Standortnähe anzeigen lassen und in der Generierung neuer Karten zu verwenden.

 

weitere News