Schnelleinstieg

1. Lizenzen Immobilienbranche
2. Lizenzen Firmenkunden
3. Lizenzen nicht-kommerziell
4. Stadtplandienst für Städte

      Suchen  
         
zum Stadtplandienst

Kartensubstanz 2006

Der Stadtplandienst nutzte in der Vergangenheit Kartensubstanzen, die vor mehr als 10 Jahren erstmalig hergestellt wurden. Das gilt insbesondere für die größten Städte, wie Berlin, Hamburg und München. Im Laufe der Jahre wurden diese Substanzen zwar regelmäßig aktualisiert, aber einer Totalrenovierung wurden sie noch nie unterzogen.

Jetzt aber war die Zeit reif:
Die Karten wurden in den letzen Monaten von Grund auf neu digitalisiert. Der Maßstab 1:10.000 wurde fertig gestellt und ist seit dem 13.02.2006 online, die Maßstäbe 1:20.000, 1:40.000, 1:60.000, 1:100.000, 1:400.000, 1:750.000, 1:1,5 Mio. und 1:3 Mio. folgten. Mit dem Maßstab 1:7,5 Mio. ist die Neuerstellung aller Substanzen nun abgeschlossen.
Als Grundlage dafür dienten die neuesten amtlichen Kartensubstanzen in den Maßstäben 1:5.000 bis 1:20.000 bzw. die DLM-Daten 2006 des Bundesamt für Kartographie (BKG). Die topografische Darstellung wird durch den öffentlichen Nahverkehr, die Beschriftung der Länder, Gemeinden, Städte, Straßen, Plätze, Gebäude, Gewässer und Grünflächen sowie einen komplett neuen Satz von Signaturen ergänzt.

Die zugriffsstärksten Städte im Stadtplandienst, Berlin, Hamburg und München wurden nach der oben genannten Vorgehensweise, bereits komplett fertig gestellt. Die Erstellung der anderen Städte wird in zwei Stufen vollzogen.
In der ersten Stufe sind die übrigen 612 Städte in einer weniger detailreichen Darstellung von Grund auf neu gezeichnet worden.
In der zweiten Stufe werden auch andere große und wichtige Städte mit den wesentlichen Merkmalen öffentlicher Nahverkehr und öffentliche Gebäude sowie Signaturen und deren Beschriftungen, weiteren Grünflächen, Friedhöfen und Industrieflächen nachgerüstet und anschließend für den Stadtplandienst freigegeben. Köln wurde in diesem Sinne bereits aufgefüllt.

Die Kartensubstanz 2006 wurde durch folgende Veränderungen verbessert

  • Verbesserte farbliche Darstellung:
    • Öffentliche Gebäude stechen durch ihre jetzt rote Farbgebung und den Schattenwurf besser aus dem Gesamtbild hervor.
    • Friedhöfe und jüdische Friedhöfe unterscheiden sich ab sofort deutlicher von den sonstigen Grünflächen. Durch das dunkle Grün wird Nadelgehölz, das auf Friedhöfen vorherrschende Gehölz, assoziiert.
  • Neue Inhalte:
    • Neben U- und S-Bahn werden alle neuen Substanzen um die öffentlichen Nahverkehrslinein von Bus und Tram ergänzt.
    • Zahlreiche neue, bunte Aufsichtsbilder - sogenannte Vignetten - wichtiger Sehenswürdigkeiten füllen das Kartenbild auf.
  • Neue Signaturendarstellung:
    • Die Sportplätze werden jetzt nach ihren Nutzungen unterschieden. So sehen Fußballstadien und -felder tatsächlich aus wie Fußballfelder von oben betrachtet - Tennisplätze wie Tennisplätze.
    • Außerdem haben Autobahnabfahrten, Polizei, Feuerwehr, Denkmäler, Kirchen, Krankenhäuser und Schwimmbäder neue Signaturen erhalten.

 

Überzeugen Sie sich anhand signifikanter Vorher-/ Nachher- Beispiele:

- Berlin im Vergleich

- Signaturen im Vergleich