Schnelleinstieg

1. Lizenzen Immobilienbranche
2. Lizenzen Firmenkunden
3. Lizenzen nicht-kommerziell
4. Stadtplandienst für Städte

      Suchen  
         
zum Stadtplandienst

Karten für Printprodukte für die Immobilienbewertung

Nachdruckrechte am deutschlandweiten Kartenwerk, das Sie unter www.stadtplandienst.de sehen, können Sie online erwerben. Wählen Sie einen Maßstab zwischen der "Stadtplansubstanz" im Maßstab 1:10.000 bis hin zur Übersichtskarte von 1:7,5 Mio.

Das Kartenwerk wurde für den Online-Verkauf von Printrechten aufbereitet. Das ist notwendig, weil für Druckerzeugnisse üblicherweise höhere Auflösungen als für eine reine Bildschirmdarstellung mit 72 dpi benötigt werden. Unter Angabe der Auflagenhöhe und der Größe der abgedruckten Fläche können Sie den passenden Ausschnitt nicht nur genau bestimmen und anzeigen lassen, sondern auch den Nachdruckpreis automatisch berechnen lassen sowie den Vertrag abschließen.

Der Kartenausschnitt und einige Zusatzmerkmale (zum Beispiel einen Markierungskreis um eine Adresse) können optional gewählt werden. Der gesamte Vorgang einschließlich Bezahlung erfolgt online. Bei den Printlizenzen für Banken kann eine Bezahlung nur per Vorkasse erfolgen. Nach Eingang der Zahlung wird die Karte im Kundenbereich zum Download freigeschaltet. Die Daten liegen im PNG-Format in einer maximalen Auflösung von 216 dpi vor.

Kosten

Lizenzen für Banken (Immobilienbewertung), die Kartenausschnitte benötigen, um sie in Exposés, in Präsentationsgrafiken oder als einmaligen Ausdruck zu verwenden. Sie lassen nicht über eine Druckerei produzieren, sondern erstellen das Exposé oder die Präsentationsgrafik in eigener Regie. Die Exposés werden nur durch den Posteinzelversand verschickt. Eine öffentliche Zugänglichmachung im Internet oder Intranet ist ausdrücklich nicht erlaubt. Die Vertragslaufzeit für das Herunterladen der Kartenausschnitte beträgt ein Jahr. Nach einer zusätzlichen Karenzzeit von drei Monaten verfällt der Nutzungsanspruch.

Nach Vertragsabschluss können Sie die Karte entweder als sogenannte Previewkarte und als Exposékarte nutzen.

Unter Previewkarte ist zu verstehen:
Sie möchten die Karte in eine Präsentationsgrafik integrieren oder einmalig ausdrucken. Eine Vervielfältigung ist dabei ausdrücklich nicht gestattet. Die Karte darf nur hausintern genutzt werden. Sie enthält den Aufdruck "Nur für den internen Gebrauch. Vervielfältigung verboten." sowie die Lizenznummer.
Unter Exposékarte ist zu verstehen:
Sie möchten die Karte in einem Exposé nutzen, das Sie nur über den Posteinzelversand verschicken. Eine Vervielfältigung über Ihr Kopiergerät ist gestattet, die Vervielfältigung über eine Druckerei nicht. Sie enthält den Aufdruck unseres Copyrights und der Lizenznummer.

Im weiteren Verlauf wird der Preisrahmen für die Nutzung der Karte festgelegt. Wie der vereinbarte Preisrahmen später ausgeschöpft wird, bleibt Ihnen überlassen. Je größer Sie Ihren Preisrahmen wählen, um so preiswerter werden die beiden Kartenarten für Sie.

Preise

Preisrahmen
Kosten pro Exposékarte
zzgl. gesetzl. MwSt.
Kosten pro Previewkarte
zzgl. gesetzl. MwSt.
ab 1,00 EUR
8,00 EUR
1,00 EUR
ab 250,00 EUR
7,20 EUR
0,90 EUR
ab 500,00 EUR
6,40 EUR
0,80 EUR
ab 1.000,00 EUR
5,60 EUR
0,70 EUR
ab 2.000,00 EUR
4,80 EUR
0,60 EUR
ab 4.000,00 EUR
4,00 EUR
0,50 EUR

Mindestumsatz bei Kreditkartenzahlung 8,00 EUR. Mindestumsatz bei Zahlung auf Rechnung 24,00 EUR. Sondermengenpreise auf Anfrage.

Objektdefinition: Jedes einzeln vermiet- oder veräußerbare Immobilien-Objekt (z. B. eine Wohnung, ein ganzes Haus, eine Garage, ein Grundstück etc.) gilt als Objekt im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Befinden sich z. B. in einem Mietshaus mehrere Wohnungen, gilt jede Wohnung als einzelnes Objekt, auch wenn die Wohnungen dieselbe Adresse haben.